Audienz bei einer herbstlichen Königin

Michaelis-Kirchweih in Fürth

Der FrankenReporter Nr. 766 vom 15. August 2017rng_0653_staedteregion-nuernberg_fuerther-michaeliskirchweih--wellenreiter-mitten-in-der-stadt.jpg

Bild bestellen

Die Michaelis-Kirchweih in Fürth gilt als Königin der Kirchweihen – und vom 30. September bis 11. Oktober 2017 ist es wieder an der Zeit, ihr einen Besuch abzustatten. Ihren Charme verdankt die Michaelis-Kirchweih der speziellen Mischung aus Markt und Kirchweih mitten in der Fürther Altstadt, übrigens dem größten Straßenfest seiner Art in Deutschland. Auf einer Veranstaltungsfläche von rund 42.000 Quadratmetern schlendert man zwischen Fahrgeschäften, Herings- und Ochsenbraterei, Imbissständen, Riesenrad oder Schießbuden, entdeckt das Angebot von rund 100 Händlern, genießt fränkisches Bier und Kirchweih-Spezialitäten oder lauscht den Musikdarbietungen. Höhepunkte sind das „Einböllern“ und das Feuerwerk am Eröffnungstag, der „Feierabend-Gwerch“ (5. Oktober 2017) der Schausteller und Marktkaufleute, der „Fränkische Erntedankfestzug“ (8. Oktober 2017) und das Schlussfeuerwerk (11. Oktober 2017). Besonders stimmungsvoll erlebt man dieses übrigens als Teilnehmer des „Turmaufstiegs“: Dabei geht es hinauf bis unter die Glocken des Kirchturms von St. Michael, wo zum Feuerwerk ein Sektempfang geboten wird.

Datum / Zeichen

FR-2017-08 / 1.271

Links

www.michaelis-kirchweih.de

Schlagworte

Fürth | Städteregion Nürnberg

Copyright

© FrankenTourismus/ Fürth/Hub