Franken - Daten und Fakten

1. Geografische Lage

Das Feriengebiet Franken ist geographisch zwischen der Donau und den Bundesländern Baden-Württemberg, Hessen und Thüringen und dem Nachbarland Tschechische Republik eingebettet. Heute ist es in etwa deckungsgleich mit dem historischen Ostfranken und nimmt eine zentrale Lage in Europa ein.

 

2. Verkehrsanbindung

- Autobahnen

A 3    Frankfurt - Würzburg - Nürnberg - Passau
A 6    Mannheim - Heilbronn - Nürnberg - Amberg
A 7    Hamburg - Hannover - Würzburg - Ulm
A 9    Berlin - Nürnberg - München
A 70  Schweinfurt - Bamberg - Bayreuth
A 71  Schweinfurt - Erfurt
A 73  Nürnberg - Bamberg - Suhl
A 81  Würzburg - Heilbronn - Stuttgart

 

- Flughäfen

Albrecht Dürer Airport Nürnberg
Airport Hof

 

- Bahnverbindungen

Sehr gute ICE-, IC-, EC- und IR-Verbindungen

3. Größe  ca. 34.000 qkm

 

4. Einwohnerzahl  ca. 4,5 Millionen

 

5. Verwaltungsgliederung

 

- Regierungsbezirk Oberfranken
   Fläche: ca. 7.250 qkm
   Einwohner: ca. 1,1 Millionen
   Sitz der Bezirksregierung: Bayreuth

 

- Regierungsbezirk Mittelfranken
   Fläche: ca. 7.250 qkm
   Einwohner: ca. 1,7 Millionen
   Sitz der Bezirksregierung: Ansbach

 

- Regierungsbezirk Unterfranken
    Fläche: ca. 8.530 qkm
    Einwohner: ca. 1,3 Millionen
    Sitz der Bezirksregierung: Würzburg

 

- Sonstige Bereiche:

> Landkreis Eichstätt (Regierungsbezirk Oberbayern)
> Landkreis Main-Tauber (Baden-Württemberg)
> Landkreis Main-Kinzig (Hessen)
> Landkreis Kelheim (Niederbayern)
> Landkreis Neumarkt (Oberpfalz)
> Landkreis Donau-Ries (Schwaben)
> Landkreis Sonneberg (Thüringen)

 

6. Touristische Gliederung (16 Reiselandschaften)

- Naturpark Altmühltal
- Fichtelgebirge
- Fränkische Schweiz
- Fränkisches Seenland
- Fränkisches Weinland
- Nürnberger Land
- Frankenwald
- Hassberge
- Liebliches Taubertal
- Obermain•Jura
- Coburg.Rennsteig
- Städteregion Nürnberg
- Rhön
- Romantisches Franken
- Spessart-Mainland
- Steigerwald

 

7. Tourismus in Franken

- ca. 23,75 Millionen Übernachtungen im gewerblichen Bereich inkl. Camping-Touristik (2016)
- ca. 10,13 Millionen Gästeankünfte im gewerblichen Bereich inkl. Camping-Touristik (2016)
- ca. 700 Mitglieder
- 14 Heilbäder
- 4 Heilquellenkurbetriebe
- 1 Heilklimatischer Kurort
- 15 Luftkurorte
- 87 Erholungsorte
- ca. 3.400 Beherbergungsbetriebe (über 9 Betten)
- ca. 134.000 gewerbliche Betten
- ca. 33.500 Privatbetten
- ca. 114 Campingplätze

 

8. Naturparke (ca. 15.000 qkm)

- Naturpark Altmühltal
- Naturpark Bayerische Rhön
- Naturpark Bergstraße-Odenwald
- Naturpark Fichtelgebirge
- Naturpark Frankenhöhe
- Naturpark Frankenwald
- Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst
- Naturpark Haßberge
- Naturpark Spessart
- Naturpark Steigerwald

 

9. Veranstaltungen

Jährlich mehr als 2.500 historische, kulturelle, musikalische, kulinarische und folkloristische Veranstaltungen in ganz Franken.

 

10. Wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus *

  • ca. 10,5 Milliarden Euro Jahresumsatz
    (Übernachtungstourismus, Tagesbesuchsverkehr)

 

  • 173.000 Personen (inkl. Nicht-Erwerbstätiger, aber mit zu versorgender Haushaltsmitglieder, die durch den Tourismus ihren Lebensunterhalt bestreiten)

 

*    dwif Deutsches Wirtschaftswissenschaftliches Institut für Fremdenverkehr an der Universität München, 2017

 

 

Weitere Informationen:

FrankenTourismus
Postfach 44 04 53, 90209 Nürnberg
Telefon 0911/94151-0, Fax 0911/94151-10
info@frankentourismus.de
www.frankentourismus.de
http://medienservice.frankentourismus.de

Datum / Zeichen

27. Dezember 2018 / 4.014

Downloads

Pressetext

Schlagworte

Nürnberg | Städteregion Nürnberg

Copyright

© Tourismusverband Franken