Herbergssuche in der Weihnachtsstadt

Bamberger Krippentradition und winterliche Angebote

Der FrankenReporter Nr. 822 vom 15. November 2021

Bild bestellen

Maria und Josef, das Kind im Stroh, Hirten und Schafe: eine klassische Weihnachtskrippe. Aber seit wann tragen die Heiligen Drei Könige fränkische Tracht? Und warum steuert ein Gärtner mit jeder Menge Gemüse auf die Szene zu – und das mitten in der Bamberger Altstadt? Die Antwort darauf findet sich in der Tradition der Bamberger Krippen, die von Ende November 2021 bis Februar 2022 ihren großen Auftritt haben. Wo genau, darüber informiert ein aktueller Faltplan mit allen Stationen und Öffnungszeiten. Zu den öffentlich zugänglichen Standorten gehören neben vielen Kirchen, der Tourist-Information oder dem Informationszentrum Michelsberg auch mehrere Museen wie das „Bamberger Krippenmuseum“, das „Historische Museum“ oder das Diözesanmuseum. Für die Krippentradition im Bamberger Land stehen das „Krippenmuseum Alte Schule Hirschaid“, das Krippenmuseum Baunach sowie die Krippenwege in Heiligenstadt und Schlüsselfeld. Wer seine Bamberger Krippenschau nicht auf eigene Faust unternehmen will, schließt sich den Führungen „Weihnachtswunder Krippenstadt“, „Nachtwächters Winterwacht“, „Bamberger Advents- und Weihnachtsbräuche“ oder dem Gassenspiel „Herbergssuche zu Bamberg“ an. Mit Sicherheit fündig wird man beim Bummel über die Bamberger Adventsmärkte. Dem größten bietet der Maxplatz eine herrliche Kulisse (vorbehaltlich 23. November bis 23. Dezember 2021) und rund um den dritten Advent verzaubert die Atmosphäre eines Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkts. Wem dies Lust auf einen Bamberg-Besuch macht, für den empfiehlt sich die Pauschale „Winterreise in die Krippenstadt“ (buchbar von 28. November 2021 bis 6. Januar 2022): Sie enthält zwei Übernachtungen mit Frühstück, die BAMBERGcard, einen Krippenplan, die Führung „Weihnachtswunder Krippenstadt“ und ein Adventsmenü mit drei Gängen.

Datum / Zeichen

FR-2021-11 / 1.864

Links

www.bamberg.info/ weihnachten
www.bamberg.info/ tc/ winterreise

Schlagworte

Bamberg | Steigerwald | Tradition & Brauchtum

Copyright

© Stadtarchiv Bamberg/Lara Müller