Hintersinniger Dreierpack

Kissinger Kabarettherbst

Der FrankenReporter Nr. 804 vom 15. Oktober 2020bad-kissingen_kabarettherbst.jpg

Bild bestellen

Mit Martin Frank, Patrizia Moresco und Lizzy Aumeier hat der Kissinger Kabarettherbst drei hintersinnige Bühnenstars zu Gast. „Einer für alle – Alle für keinen“ heißt das Programm von Martin Frank, das am 24. Oktober 2020 im Bad Kissinger Max-Littmann-Saal zu sehen sein wird. In seinem dritten Soloprogramm sinniert Frank gewohnt frech und bitterböse über das Leben. „#Lach_mich“ nennt Patrizia Moresco ihr Programm, mit dem sie am 31. Oktober 2020 nach Bad Kissingen kommt. Seit vielen Jahren mischt die „Komik-Kaze-Kabarettistin” die deutschsprachige Comedy-Szene auf und begeistert dabei immer wieder aufs Neue. In ihrem sechsten Soloprogramm lässt sich die Italienerin „mit schwäbischem Migrationshintergrund“ ungebremst über den Wahnsinn unserer Gegenwart aus. Deshalb fragt sich auch Lizzy Aumeier „Wie jetzt…?!“ und spielt ihr gleichnamiges Programm am 21. November in Bad Kissingen, begleitet von Svetlana Klimova an der Violine sowie am Klavier.

Datum / Zeichen

FR-2020-10 / 1.074

Links

www.bad-kissingen.de

Schlagworte

Bad Kissingen | Rhön

Copyright

© Kissinger Kabarettherbst