Zaubergarten der Romantik

Neues vom E.T.A.-Hoffmann-Haus Bamberg

Der FrankenReporter Nr. 800 vom 15. Juni 2020bamberg_eta-hoffmann-haus.jpg

Bild bestellen

E.T.A. Hoffmann war ein schillerndes Multitalent der Romantik, sein Leben und Werk ist eng mit Bamberg verbunden. Zudem ist das Bamberger E.T.A.-Hoffmann-Haus die einzige für museale Zwecke erhaltene und genutzte Original-Wirkstätte Hoffmanns. Es befindet sich vis-à-vis dem nach Hoffmann benannten Theater und war die zweite Wohnung in Bamberg, in der der Literat, Komponist und Zeichner von 1809 bis 1813 mit seiner Frau lebte. Nach der Corona-bedingten Schließung hat das Haus nun wieder seine Pforten geöffnet. Neu ist, dass die Trägerschaft von der E.T.A. Hoffmann-Gesellschaft auf die Stadt Bamberg übergegangen ist. Fortan kümmert sich das städtische Kulturamt um das Künstler- und Literatenhaus samt Ausstellungsbereich. Gestartet wird am 23. Juni 2020 mit einer Sonderausstellung um Hoffmann und Hölderlin in Franken. Hinter dem Haus befindet sich ein „wunderbarer Zaubergarten“, der nach dem Vorbild in Hoffmanns Kunstmärchen „Der goldene Topf“ gestaltet ist. Zudem widmen sich die Stadtführung „Auf E.T.A. Hoffmanns Spuren“ und der „itour-guide“ entlang des Hoffmann-Wegs diesem literarischen Kapitel der Bamberger Geschichte.

Datum / Zeichen

FR-2020-06 / 1.253

Links

www.bamberg.info

Schlagworte

Bamberg | Steigerwald

Copyright

© FrankenTourismus/ Bamberg/Hub