Language:English  
Menü

Auszeit in Kloster, Wald und Therme

Entschleunigen im Naturpark Altmühltal

Mit seinen von Urkräften geformten Landschaften, seiner vielfältigen Natur und seiner spirituellen Tradition ist der Naturpark Altmühltal ein idealer Ort, um einfach mal zur Ruhe kommen, abzuschalten und den Alltag hinter sich zu lassen. Zum Frühling stellt die Urlaubslandschaft jetzt die besten Tipps vor, um neue Energie zu tanken. Das Spektrum reicht von Meditationen in der Tropfsteinhöhle bis zum entspannenden Thermentag. Ganz neu ist das „Waldbaden für die Kleinsten“: In Treuchtlingen entspannen Kleinkinder und Mütter oder Väter gemeinsam unterm Blätterdach. Orte, um zur Ruhe zu kommen, sind traditionell die Klöster. In Dietfurt an der Altmühl bietet das Zen-Meditationshaus des Franziskanerklosters Einblick in fernöstliche Lehren und das Kloster Plankstetten bei Berching hat kreative, spirituelle und naturverbundene Kurse im Programm. Auch die Natur entfaltet eine entspannende Wirkung – besonders, wenn man sie mit der richtigen Begleitung erkundet: Beim Eselwandern in Breitenbrunn lehren die freundlichen Vierbeiner die Menschen Geduld.

Auszeit im Naturpark Altmühltal

Auszeit

Naturpark Altmühltal
Jörg Hentschel